Wandern in Bad Berleburg

Wandern in Bad Berleburg
Wandern in Bad Berleburg

Wandern in Bad Berleburg -
das bedeutet ...

  • das Erleben einer herrlichen,
    waldreichen Mittelgebirgslandschaft,
  • mit reizvollen Tälern
    und großartigen Ausblicken von den Höhen,
  • das Besuchen schöner Städte und Dörfer
    mit zahlreichen beeindruckenden
    architektonischen Zeugen der Vergangenheit und
  • vielfältige Gelegenheiten, in Museen mit einem
    außerordentlich breiten Themenspektrum dem Gestern,
    nicht nur in der Region, näher zu kommen.

Ein engmaschiges System gut markierter Wanderwege erlaubt, dass jeder zu Wandererlebnissen gelangen kann, von denen er womöglich schon lange träumte.

Dabei garantieren über 1.000 Wanderwegweiser Sicherheit auf Schritt und Tritt. Sie informieren standortgenau über Wanderzeichen, Nah- und Fernziele sowie Entfernungen.

Schließlich: Wandern macht hungrig - und Bad Berleburgs Gastronomie kann sich sehen und schmecken lassen, gleichgültig, ob Spezialitäten der heimischen Küche, gutbürgerliche Kost oder gar ausländische Feinschmeckereien auf der kulinarischen Wunschliste stehen.

Rothaarsteig - Der Weg der Sinne

Rothaarsteig - Der Weg der Sinne
Rothaarsteig - Der Weg der Sinne

Mit allen Sinnen Natur genießen: Was im Alltag immer seltener möglich ist, bietet der Rothaarsteig auf Schritt und Tritt. Lassen Sie sich auf die Sinnlichkeit des Waldes ein und öffnen Sie sich für Geräusche und Gerüche einer einzigartigen Landschaft - der Rothaarsteig bietet eine neue, unverfälschte Dimension des Wanderns.

Die insgesamt 154 km des Rothaarsteiges verbinden Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Land und das Siegerland mit Dillenburg am Fuße des Westerwaldes.

Und mittendrin - sozusagen auf halbem Weg - finden Sie Bad Berleburg als ideales Ausgangsquartier.

Eine Fülle naturkundlich, kulturell oder historisch interessanter Anlaufpunkte, zahlreiche Aussichtspunkte und eine große Anzahl bekannter Quellen machen den Rothaarsteig zu einem ganz besonderen Wandererlebnis.

Nicht verpassen sollte man auf jeden Fall die Erlebnisstation "Ökosystem Wald" bei Kühhude mit der fantastischen 40 Meter langen Hängebrücke im Amazonasstil.

Weitere Infos finden Sie hier:

ROTHAARSTEIG - Der Weg der Sinne

WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

Zwischen Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein und Schmallenberg im Hochsauerland führt der in den Jahren 2000 bis 2010 entstandene WaldSkulpturenWeg. Auf den Rothaarsteig-Zugangswegen der beiden Städte überwindet er mit knapp 23 Kilometern den Rothaarkamm, auf dem er bei Kühhude auch den Rothaarsteig kreuzt.

International bekannte Künstler haben mit ihren Kunstwerken am Wegesrand des WaldSkulpturenWegs einen zumindest in Deutschland einmaligen Kunstwanderweg geschaffen.

In dem über Jahre angelegten Projekt sind inzwischen alle 11 Kunstwerke fertiggestellt. Es wurde den Künstlern also Zeit gelassen, damit am Ende Erstklassiges entstehen konnte. Die Landschaft, welche die Kunstwerke umgibt, wird vor allem geprägt von Fichten in den Kammbereichen und von Mischwäldern in den Tälern.

Nutzen Sie den WaldSkulpturenWeg als Einstieg in einen Urlaub rechts und links vom Rothaarkamm. Denn die beiden Orte Bad Berleburg im Wittgensteiner Land und Schmallenberg im Sauerland haben noch einiges mehr zu bieten.

Weitere Infos finden Sie hier:

WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

Wittgensteiner Schieferpfad

Wittgensteiner Schieferpfad

Mit dem Motto "Wandern zwischen Natur und Geschichte" laden wir Sie auf eine außergewöhnliche Spurensuche ein. Auf einem der besten deutschen Wanderwege, dem Wittgensteiner Schieferpfad, zertifiziert als Prädikats- und Premiumwanderweg, erleben Sie die ganze Vielfalt an Wandermöglichkeiten. Bequeme Spazierwege wechseln mit kräftigen Anstiegen und nahezu alpinen Pfaden ab. Dabei schreiten Sie über stillgelegte Bahndämme, über die früher Lokomotiven fauchten, marschieren über die Trasse einer alten Fernstraße, wo Fuhrleute lauthals kommandierten, Ochsen und Pferde keuchten und Sie bewegen sich über das Gelände aufgelassener Schieferbergwerke, wo Bergarbeiter Knochenarbeit verrichteten.

Die 14 km lange Wanderroute des Wittgensteiner Schieferpfades führt durch Gewässerauen und über Bergwiesen und verbindet die drei steilsten Bergflanken der Region. Ein "Wander-Abenteuer" ohne Gleichen.

Weitere Infos finden Sie hier:

Wittgensteiner Schieferpfad - Wandern zwischen Natur und Geschichte

Via Adrina

Via Adrina

Gerade ganz frisch entstanden ist ein weiterer Wander-Höhepunkt. Die Via Adrina liegt im unteren Edertal und erschließt die beiden Dörfer Arfeld und Schwarzenau. Die "Via" - so die liebevolle Kurzform - verspricht außergewöhnlichen Wandergenuss für Körper, Geist und Seele in einer natürlichen Parklandschaft. Sie führt auf 21 absolut abwechslungsreichen Kilometern durch einen außerordentlich reizvollen Lanschaftsausschnitt an der Eder.

Die Via Adrina ist vor allem ein Wanderweg der "Sichtbeziehungen". An ausgesuchten, eindrucksvollen Aussichtspunkten kann der Wanderer die bereits zurückgelegten und noch zu begehenden Abschnitte der Route nachvollziehen und voraussehen.

Auf Grund des Wegeverlaufs und der guten Busverbindungen sind mehrere kürzere Varianten möglich, so dass sich jeder Wanderer sein individuelles Wandererlebnis schaffen kann.

Weitere Infos finden Sie hier:

Die Via Adrina - Rund um die Ederschleifen

Wanderwege um Bad Berleburg

Das Wanderwegenetz rund um Bad Berleburg sowie den aktuellen Wander-Terminplan finden Sie auf der Website des "Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) - Abteilung Bad Berleburg e.V.".

Weitere Infos finden Sie hier:

www.sgv-bad-berleburg.de

Sauerländischer Gebirgsverein (SGV) - Abt. Bad Berleburg e.V.
 
 


          Stadt Bad Berleburg - Stadt der Dörfer

        Gesundheitsagentur NRW   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein

            Wintersport-Arena Sauerland               ROTHAARSTEIG - Der Weg der Sinne!

          'Wanderwelt am Rothaarsteig'

          Trägerverein Wisent-Wildnis-Wittgenstein e.V. - Informationen zu den drei Säulen der Wisent-Welt Wittgenstein sowie das Artenschutzprojekt zur Wiederansiedlung der Wisente